Der Zug von Soller

DER ZUG VON SOLLER

Eine Reise durch die Zeit

Mit nahezu 100 Lebensjahren spiegelt die Eisenbahn von Sóller nach wie vor den Reiz der Vergangenheit wider. Seit 1912 vereint diese Bahnlinie die beiden Städte Palma und Sóller mittels einer eindrucksvollen Reise durch Berge und Täler. Dabei bleibt der originelle und nostalgische Charakter der Fahrt bis heute voll erhalten. Ein Jahr später wurde die alte Straßenbahn aus Edelhölzern eingeweiht, die mitten durch eine Gartenlandschaft und Apfelsinenhaine hindurch, die Stadt Sóller mit ihrem Hafen verbindet.

Die guten alten Wagons aus Holz und Messing rufen den Geist vergangener Tage wach und befördern den Reisenden über 27 km durch biblisch anmutende Landschaften von betörender Schönheit, die nur mit dem Zug zugänglich sind.

Bis in die siebziger Jahre hinein wurde die Bahn nicht nur für den Personen-, sondern vor allem auch für den Frachtverkehr eingesetzt und bis 1929 bezog die Zugmaschine ihre Energie aus der Dampfkraft, erst danach wurde sie auf elektrischen Betrieb umgestellt.

Zum jetzigen Zeitpunkt dient der Zug ausschließlich zur Beförderung von Passagieren - für jeden Fahrgast ein unwiederbringliches Erlebnis, das man auf keinen Fall versäumen sollte. Einmal in Sóller angekommen, empfehlen wir Ihnen auch die Weiterfahrt mit der Straßenbahn zum Hafen.

Herzlich Willkommen in Sóller

Die Stadt Sóller mit seinem Hafen und seinen unternehmungslustigen und gastfreundlichen Einwohnern hält für jeden einzelnen Besucher einzigartige Überraschungen und Erfahrungsmomente bereit: Die Freude, diesen kleinen natürlichen Schatz wiederzuentdecken, der doch so begehrt unter einstigen Freibeutern früherer Zeiten war, welche einst die Wogen des Mittelmeeres durchfurchten. Ergötzen und laben wir uns an diesem unvergleichlichen Landschaftsbild, wo sich der liebliche Duft der Orangenblüten mit dem würzigen Wohlgeruch der Meeresbrise vereint.

 

Logotipo Festival de Música Clásica del Port de Sóller

 

Das "Festival de música clásica Port de Sóller" geht in das dreizehnte Jahr. Von Anfang an gehörte es für Liebhaber der klassischen Musik zu den ersten Adressen auf Mallorca.
Das Eröffnungskonzert wird am 30. September 2017 sein und wird vom Dresdner Streichtrio (Mitglieder der Staatskapelle Dresden und MDR Sinfonieorchester) bestritten.
Es geht weiter am 7. Oktober mit einem Trio bestehend aus Christina Fassbender, Flöte, Barnabas Kubina, Horn (Deutsches Symphonie Orchester) und Chieko Yokoyama, Klavier.
Am Samstag, dem 14. Oktober wird das Vincent Trio der Berliner Philharmoniker die Bühne betreten.
Das Abschlusskonzert des Festivals wird am 21. Oktober 2017 sein, und die russische Sopranistin Evelina Dobraceva wird uns mit Arien aus russischen und italienischen Opern erfreuen. Sie wird am Klavier vom künstlerischen Leiter des Festivals, dem russischen Pianisten Alexander Malter begleitet.

 

Ermöglicht wurde das "Festival de Música Clásica Port de Sóller" zunächst durch die Neugestaltung des Hafens. Im Zuge dieser Entwicklung verwandelte sich das ehemalige Kloster Santa Catalina in das Meeresmuseum, die dazugehörige Kapelle wurde in einen Veranstaltungssaal umfunktioniert. Angesichts dieser Veränderungen beschloss der Hotelier-Verband von Sóller, einen Schritt weiterzugehen und dem Hafen von Sóller mit einem Festival für klassische Musik einen ganz besonderen Anziehungspunkt zu verleihen.
Dank der Unterstützung von Sponsoren, der Gemeinde Sóller und der balearischen Landesregierung ist es gelungen die Kapelle von Santa Catalina jeden Herbst zu einem Treffpunkt für Freunde der Kammermusik zu machen. Und wir freuen uns, auch in diesem Jahr die Besucher und Bewohner von Port de Sóller zum "Festival de Música Clásica Port de Sóller" willkommen zu heißen.

Künstlerische Leitung: Alexander Malter
Organisation: Jos Kuiper

 

Programa Festival 2017

www.festivalportdesoller.com

Senderismo Soller 2013

WANDERN KALENDER 2017!

Ab sofort ist das Wander-und ABENTEUERprogramm für JULI verfügbar zusammen mit einer kurzen Beschreibung aller Wanderungen. Sehen Sie es hier!

 
 
Watchaobut app Soller
 

ein wesentlicher Besuch...

Gebäudefassade und Hauptraum
Gebäudefassade und Hauptraum



Can Prunera
ist ein großartiges Beispiel für den Jugendstil auf Mallorca.
Sehr interessant ist die Fassade, an der die Kombination aus Sóller-Kalkstein
und exzellenten Schmiedearbeiten hervorsticht. Das Erdgeschoss
und die Hauptetage haben mit der Restaurierung ihr ursprüngliches Erscheinungsbild
wiedererlangt und gehören nun zum Jugendstil-Museum, in
dem ein Teil des Originalmobiliars erhalten geblieben ist. Besondere Aufmerksamkeit
erregen die Leuchtkörper und kurios sind auch die Bodenbeläge
aus hydraulischen Kacheln, die in jedem Raum des Hauses andere
Muster aufweisen.

Can Prunera beherbergt eine kleine ständige Ausstellung großer Meister
des 19. und 20. Jahrhunderts mit Werken von Man Ray, Santiago Rusiñol,
Paul Klee, Joan Miró, Georg Baselitz und Maurice Vlaminck. Darüber hinaus
sind einige Räume dem aus Sóller stammenden Maler Juli Ramis gewidmet,
in anderen finden temporäre Ausstellungen statt und ein Raum enthält
bibliophile Bücher.

Des weiteren kann der Besucher durch den ruhigen und angenehmen
Garten spazieren, in dem sich wundervolle Skulpturen befinden.

Weitere Information:
www.canprunera.com

 
 

 
 
 

 

Hotel reservieren

Wählen Sie ein Hotel aus
Anreisedatum
Nächte
Erwachsene
Kinder

Lagepläne

Karten, Wanderrouten und Abfahrtszeiten

Nicht verpassen...

Fira de SA TARONJA
Von 31. Mai bis 15. Juni 

15. August. Dorffest von Biniaraix.
Es wird die Mutter Gottes (Mare de Déu d'Agost) mit zahlreichen festlichen und kulturellen Akten geehrt. +++

 
 

24. August San Bartolomé.
Fest des Schutzheiligen des Stadtgebietes es handelt sich um eine eher familiärere Zusammenkunft... +++

 
 

Aktivurlaub

Unzählige Freiluftaktivitäten wie Wandern, Segeln, Tauchen, Radfahren, Golf, ...